Braindance

"Fear Itself"

DURP - eZine from the progressive ocean

english summary
Info

Braindance
"Fear Itself"
1995, Double Edge

Rezension

Wenn das mal gut geht: Progressive New Age Gothic Metal Fusion - wer auf zu vielen Hochzeiten gleichzeitig tanzt, fällt selbst hinein. Na ja, Sprichwörter sind Glückssache, und vor den vorschnellen Verriß haben die Götter das intensive Hören gesetzt. Braindance sind eine amerikanische Band die neben oben zitierten hohem musikalischen Anspruch vor allem eins auszeichnet: Die Liebe zu Science Fiction und Horror, die auch in der Covergestaltung zum Ausdruck kommt. Wesentlich interessanter ist jedoch, daß man zwischen den einzelnen Titeln immer wieder eingestreute Originalsequenzen aus diversen Filmen und Hörspielen(?) findet, wobei ich zu meiner Schande gestehen muß, außer dem guten alten Darth Vader aus Krieg der Sterne nichts erkannt habe. Musikalisch gesehen kommen New Age und Metal relativ kurz (worüber ich nicht böse bin), für Gothic sorgt der ziemlich finstere Gesang und die Instrumentalparts, egal ob von Gitarre oder den Keys, dürften vor allem die Proggies begeistern. Der (nur vereinzelt eingesetzte) Satzgesang erinnert ein wenig an Yes, aber das ist auch der einzige Vergleich, der sich spontan aufdrängt. Die CD bietet 66 Minuten abwechslungsreicher Musik, darunter einen der in der Szene so populären Longtracks mit satten 13 Minuten. Eine Besonderheit auch das Line Up der Band: an der Gitarre schafft sich eine (dem Backcover nach durchaus attraktive) junge Dame namens Vora Vor, und das mit allerhand Power und vor allem gekonnt. Außerdem stammen auch die meisten der Kompositionen aus ihrer Feder. Und um auch mal wieder meckern zu können: Der Sound des Silberlings erscheint mir nicht ganz optimal, was aber keinen, der jetzt eventuell neugierig geworden ist, abschrecken sollte.

 
Fazit

Wertung: 6
Bitte erwähne bei einer eventuellen Bestellung, daß Dein Interesse von der DURP geweckt wurde.

   
Summary

... sorry, no english summary of this review ... 6 points
Don't forget to mention the DURP in your order !


© Renald Mienert
DURP - eZine from the progressive ocean
http://www.durp.com/