Cover  

Deadly Sin

"Diamonds and tyrants"

DURP - eZine from the progressive ocean

english summary
Info

Deadly Sin
"Diamonds and tyrants"
1999, demo

Nikko - guitar, vocals
Carl - vocals, guitar
Mokkai - drums
Röck - bass
  1. Diamonds and tyrants
  2. Cosmos / Chaos
  3. Lying here
  4. Your devils grin
  5. Overture
  6. The angel dies

  7. Gesamtspielzeit (total time): 27:57
 
Prologue / Vorab

Gerade mal ein Jahr alt ist die Paderborner Band DEADLY SIN, die mit "Diamonds and Tyrants" ihr erstes Demo vorlegt.

Rezension

"Heavy Metal is the law" ist das Motto der vier Metalheads und mit dem Titeltrack hauen sie gleich mächtig auf den Putz. DEADLY SIN feuern eine absolut vielversprechende Salve Bay-Area-Trash ab, die sich - gepaart mit heftigem Power-Metal, der stets um Melodie-Einlagen bemüht ist - direkt im Nackenmuskel festsetzt. Hämmernde Drums, harte Riffs, melodische mehrstimmige Refrains (besonders gelungen: Cosmos / Chaos) stehen genauso auf der Speisekarte wie kompositorisch und instrumentell gelungene Midtempo-Songs (Lying here). Your devils grin holzt während des grimmigen Refrains (growl-Vocals mit Metalvocals im Verbund) Doublebass-Salven aus den Boxen ... nicht übel ! Zum Abschluss gibts eine superschöne Ouverture und man erwartet mit The angel dies schon eine herzzerreissende Ballade ... nix gibts ... speediger Powermetal straight between the eyes ... aufgelockert von straighten Nackenbrecher-Parts und sanften Gitarrensounds.

 
Fazit

Wow ... das klingt nach vielversprechendem Metal-Nachwuchs. Einzig bei den Vocals muss noch etwas Arbeit geleistet werden, denn ihnen fehlt einfach noch das Volumen, der Ausdruck und das Stehvermögen, um über die gesamte Strecke zu begeistern. Ansonsten: Daumen hoch und weiter so, denn auch der Sound fährt mächtig fett in die Magengrube. Deutsche Metal-Labels sollten schon mal die Ohren spitzen und in diese Band investieren, sofern sowas noch gängige Praxis ist ! Wertung: 6

Die CD gibt's bei:

Markus Nulle
Brüderstr. 24
33098 Paderborn
Tel. ++49 (0)5251 740415
email: contact@deadly-sin.de

Bitte erwähne bei einer eventuellen Bestellung, daß Dein Interesse von der DURP geweckt wurde.

Einen Link zur Homepage der Band findest Du in den DURP Links.

   
Summary

"Heavy metal is the law" say four metalheads from Paderborn / Germany. The band DEADLY SIN exists since 1998 and on their first demo, called "Diamonds and tyrants" they really kick butt. Neck-breaking bay area powermetal with melodic - but still raw - refrains, straight riffing parts, a few soft seconds in nearly every song and devastating metal power. Altough the vocals should be enhanced on the next demo (they are good, but sometimes they don't have the strength to kill) DEADLY SIN are a bright shining light in the german metal underground because the music is aggressive metal that gets you banging to the powerful sound. To all those metal labels out there: keep an eye on this band ! 6 points

The CD can be obtained at:

Markus Nulle
Brüderstr. 24
33098 Paderborn
Tel. ++49 (0)5251 740415
email: contact@deadly-sin.de

Don't forget to mention the DURP in your order !

A link to the website of the band can be found in the DURP Links.


© 11/1999 Markus Weis
DURP - eZine from the progressive ocean
http://www.durp.com/