Pretty Maids

"Anything Worth Doing Is Worth Overdoing"

DURP - eZine from the progressive ocean

english summary
Info

Pretty Maids
"Anything Worth Doing Is Worth Overdoing"
1999, Massacre/Connected

Rezension

Pretty Maids aus Dänemark zählen schon seit etlichen Jahren zu den Garanten für gutklassigen Melodic Metal und daran hat sich bis heute nichts geändert. Nachdem man bereits Ende 1998 eine Best Of - Scheibe veröffentlicht hatte, liegt nun bereits das neue Studioalbum vor, und musikalisch bleibt alles beim Alten. Es gib ja zur Genüge Kapellen, die kriegen Metal und Melodien nicht unter einen Hut, die Sorgen haben die Dänen nicht. Egal ob es sich um speedige Nummern wie "Snakes In Eden" oder "Destination Paradise" oder ob man es wie bei "Face Me" oder "Loveshine" etwas ruhiger angehen läßt, wobei auch hier die genretypische Härte nicht fehlt. Bei "Hell On High Hells" hingegen kann man das "Metal" nach "Melodic" getrost gegen "Rock" austauschen und balladesk wird es bei "When the angels cry" und "With theese eyes". Elf Songs insgesamt, und wem Ten und Konsorten nicht heftig genug sind, aber trotzdem noch Musik hören will, darf zugreifen.

 
Fazit

Wertung: 6
Bitte erwähne bei einer eventuellen Bestellung, daß Dein Interesse von der DURP geweckt wurde.

   
Summary

... sorry, no english summary of this review ... 6 points
Don't forget to mention the DURP in your order !


© Renald Mienert
DURP - eZine from the progressive ocean
http://www.durp.com/