Skeletor

"Skeletor"

DURP - eZine from the progressive ocean

english summary
Info

Skeletor
"Skeletor"
2000, SilverHead Records

  1. Motör run 4:09
  2. Silverstone 3:24
  3. 7 Bullets 7:07
  4. Graveside 4:29
  5. Snake woman 5:50
  6. Temple dog 3:53
  7. Porno Generation 5:50
  8. Black eyed baby 4:20
  9. Desperado 3:40
  10. One step closer to hell 5:50

  11. Gesamtspielzeit (total time): 48:59
 
Prologue / Vorab

Nach 5 Jahren hell-fire Rock'n'Roll in Hamburger Clubs zog es die Band um Matt Skeletor zu SilverHead Records.

Rezension

Die Musik ist ebenso schnell beschrieben wie sie in Magen und Beine geht: hervorragend gemachter, Rock zwischen sanften MOTÖRHEAD, einem MONSTER MAGNET und den HELLACOPTERS. Daß man bei SKELETOR auch keine Ausflüge in gefühlvoll dahinwabernde SOUNDGARDEN-Areale scheut, zeigt z.B. Graveside. Leicht orientalisch und sanft schlängelt sich Snake woman in die Gehörgänge, bevor's mit Temple dog einen abwechslungsreichen Staubaufwirbler zu hören gibt. Auch mit Porno Generation beweisen SKELETOR eine glückliche Hand für eingängigen und intelligenten Rauhbein-Rock. Als Schmankerl gibts das voll im SKELETOR-Sound erklingende Alice Cooper Cover Desperado ... gelungen ! Zum Abschluss begeistert One step close to hell mit - trotz dreckiger Härte - eingängiger Melodie und spannendem Groove.

 
Fazit

Ein mehr als gelungener Beweis, daß man den Geruch von Benzin, das Feeling einer knatternden Harley und meterhoch aufgewirbelten Straßenstaub ansprechend melodisch und gefühlvoll verpacken kann, ohne die nötige Härte außen vor zu lassen. Wertung: 8

Die CD gibt's bei:

SilverHead Records
Max-Brauer-Allee 277
22769 Hamburg
Germany

Bitte erwähne bei einer eventuellen Bestellung, daß Dein Interesse von der DURP geweckt wurde.

   
Summary

Normally I am not a big fan of groove rock in the style of bands like MONSTER MAGNET, the HELLACOPTERS or SOUNDGARDEN. But the german band SKELETOR really have kicked my butt. This band played more than 5 yeears in the clubs of Hamburg and you really can feel their live experience in the songs, because they really rock like hell always being able to play with the feelings of the audience. SKELETOR combine the smell of fuel, the sound of a roaring harley and the dust of the road with sensous blues, groove and melody without losing any of their raw and dirty heavyness. Great ! 8 points

The CD can be obtained at:

SilverHead Records
Max-Brauer-Allee 277
22769 Hamburg
Germany

Don't forget to mention the DURP in your order !


© 12/1999 Markus Weis
DURP - eZine from the progressive ocean
http://www.durp.com/