Anekdoten

"From Within"

DURP - eZine from the progressive ocean

english summary
Info

Anekdoten
"From Within"
2000,

Jan Erik Liljeström - bass, voice
Nicklas Berg - guitar, mellotron, wurlitzer, voice
Peter Nordins - percussives, vibraphone
Anna Sofi Dahlberg - mellotron, piano, rhodes, cello, voice
Simon Nordberg - hammond organd, piano
  1. From Within
  2. Kiss Of Life
  3. Groundbound
  4. Hole
  5. Slow Fire
  6. Firefly
  7. The Sun Absolute
  8. For Someone

  9. Gesamtspielzeit (total time): 51:01
 
Prologue / Vorab

Bereits seit der Veröffentlichung ihres Debüts sind die Schweden zu den Lieblingen von mellotronverliebten Schräglingen geworden - daran wird sich auch mit dem dritten Album „From Within“ nichts ändern.

Rezension

Soooo schräg sind ANEKDOTEN auf ihrem neuen Album für meinen Geschmack eigentlich gar nicht mehr, allerdings immer noch ziemlich weit davon entfernt, leicht verdauliche Kost zu präsentieren. Der King Crimson-Einfluss ist immer noch da, man würde der Band allerdings unrecht tun, sie als bloße Retro-Kapelle abzustempeln. Der Gesang kommt düster-melancholisch daher und würde auch in die Psychedelic - Ecke passen, die Gitarren klingen wie üblich bei ANEKDOTEN erheblich verzerrt und oft steigern gerade sie sich innerhalb der Songs bis in recht harte Gefilde. Eine typische „Longtrack-Band“ sind Anekdoten nicht, die Längen der einzelnen Titel variiert zwischen 3 und 11 Minuten. „The Sun Absolute“ ist ein reiner Instrumentalsong und mit dem abschließenden „For Someone“ kommt man dann auch schon mal ganz ohne „schräge“ Elemente aus und zeigt, daß man - wenn man will - auch einfachere Sachen kann. Werden ANEKDOTEN aber vermutlich auch zukünftig eher selten wollen.

 
Fazit

ANEKDOTEN bleiben sich und ihren Fans mit diesem Album treu und sind eine sichere Bank für Freunde von dunkel-schrägem Skandinavien-Prog. Wertung: 7

Die CD gibt's bei:

email: anekdoten@anekdoten.se

Bitte erwähne bei einer eventuellen Bestellung, daß Dein Interesse von der DURP geweckt wurde.

Einen Link zur Homepage der Band findest Du in den DURP Links.

   
Summary

Since the release of the first record ANEKDOTEN became very popular especially for fans of complex songstructures and lovers of classic prog equipment such as mellotron. Anyway it would be wrong to call the band as „retroprog musicians“ only, although there are still a lot of King Crimson influences. On the new record for me the songs are a little bit easier to listen, what not means simple songwriting. Dark and melancholic vocals, typical distorted guitar tunes - sometimes quite heavy - and the before mentioned mellotron sounds are still the typical trademarks of the Swedish band. It takes time to love this kind of music, but when you got it, you will find some nice experiences. 7 points

The CD can be obtained at:

email: anekdoten@anekdoten.se

Don't forget to mention the DURP in your order !

A link to the website of the band can be found in the DURP Links.


© 04/2000 Renald Mienert
DURP - eZine from the progressive ocean
http://www.durp.com/