Cover  

Human Race

"Dirt Eater"

DURP - eZine from the progressive ocean

english summary
Info

Human Race
"Dirt Eater"
2001, Massacre Records

Stefano Marchesini - vocals
Robert Hansson - guitar
J.T. - drums
Dennis Osterdahl - bass
  1. Paralyzed
  2. Ending calling
  3. Free your mind
  4. One by one
  5. The web
  6. Some fall in summertime
  7. This is who we are
  8. Don't look back
  9. Remember when
  10. Lost in the shadows
  11. Brand new dawn
  12. Tarot woman

  13. Gesamtspielzeit (total time): 54:56
 
Prologue / Vorab

HUMAN RACE aus Göteborg treiben seit Mitte der 90er im Melodic-Metal-Terrain ihr Unwesen.

Rezension

"Dirt eater" ist das zweite Album der Schweden. Fans von trockener Deep Purple/Rainbow-Atmosphäre werden vor allem mit der ersten Hälfte des Albums ihre helle Freude haben. Schnörkelloser Melodic Metal mit rainbowigen Gesangslinien, rauhem Flair und sattem Groove. Es sind vor allem immer wieder die melodischen Refrains (One by one), die die erste Albumhälfte vor der Mittelmäßigkeit und Profillosigkeit bewahren. Mit This is who we are beginnen die Jungs eine grandiose zweite Hälfte. This is who we are wartet mit fetzigen Soundeffekten, wummerndem Bass und einem erstklassigen mehrstimmigen Refrain auf, das schleppende und grimmige Don't look back lässt das Herz jedes Progmetallers höher schlägen, groovig und mit einem begeisternden Mix aus QUEEN, DREAM THEATER und FAITH NO MORE knallt Remember when aus den Membranen. Einen kräftigen Schuss Rainbow gibts dann wieder mit Lost in the shadows und natürlich Tarot woman. Atmosphärischer Höherpunkt ist jedoch Brand new dawn, welches beduinischen Flair mit melodischem Progmetal und mystischem Progrock kreuzt.

 
Fazit

Trotz des mäßigen Beginns haben HUMAN RACE die Kurve gekriegt und ein hörenswertes Album abgeliefert. Als melodisch veranlagter Progmetaller mit RAINBOW-Veranlagung eine Pflichtanschaffung. Wertung: 6
Bitte erwähne bei einer eventuellen Bestellung, daß Dein Interesse von der DURP geweckt wurde.

   
Summary

Melodic metalheads HUMAN RACE from Göteborg/Sweden have released their second album. Fans of dry Deep Purple/Rainbow atmosphere will love the first half of this album which offers straight melodic metal stuffed with rainbow-like vocal melodies, raw atmosphere and good groove. Thanx to the melodic chorus of most songs this first half of the album is safed from being boring. But This is who we are starts a brilliant second half full of melodic progmetal, mystic rock and melodic heavy metal. If you are a progmetalhead and if you like RAINBOW you shoul check out this CD. 6 points
Don't forget to mention the DURP in your order !


© 02/2001 Markus Weis
DURP - eZine from the progressive ocean
http://www.durp.com/