Burg Herzberg Open-Air 2000


[ Current FollowUps/Bisherige Antworten ] [ Post FollowUp/Antwort schreiben ] [ DURP WWW Message Board ]

posted by/geschrieben von Kalle Becker on/am April 28, 19100 at/um 11:16:42:

Pressemitteilung

Movement of the Hippies/think progressive present:


Bikerlegende
John Kay & Steppenwolf
für Europas größtes Hippie-Meeting bestätigt!
Burg Herzberg Open Air vom 13.-16. Juli 2000

Vom 13. - 16. Juli 2000 wird das zehnte und vorletzte
Burg Herzberg Open - Air an den Start gehen. Erneut
präsentieren die Veranstalter auf der Main- und auf der
Prog-Stage 23 Bands. Bereits am Donnerstag wird für die
Frühangereisten ein kleines Programm auf der Hauptbühne
laufen. Folgendes Line - Up für die Hauptbühne steht:

Donnerstag, den 13. Juli: In Kooperation mit der
St. Petersburger Kulturgesellschaft "Free Culture"
werden zwei Bands auftreten, um der westlichen Rock -
Gemeinde die Entwicklung der progressiven östlichen
Musik nahezubringen. Genauere Informationen über diese
Bands werden im Mai folgen.

Freitag, 14. Juli: Blues Power
Them
Steppenwolf
Ole Lukkoye

Den Freitag eröffnet der lokale Abräumer Blues Power.
Dies ist seit langer Zeit das erste Mal, dass eine
regionale Band auf dem Herzberg auftritt.
Them, in den Sechzigern die Band von Van Morrison,
hatte unzählige Megaseller, unter anderen den Smash -
Hit "It's all over now, Baby Blue".
"Born to be wild" - der Schlachtruf der 68-Generation.
Es stimmt wirklich - sie kommen: John Kay und seine
Steppenwölfe! Sie werden am Herzberg das einzige
Konzert in dieser Open - Air Saison in Deutschland
geben.
Ole Lukkoye aus Russland, die Neuentdeckung des
letztjährigen Festivals, werden ihre neue LP (erscheint
auf dem Label think progressive im Juni) vorstellen und
die zweite Nacht von Freak - City beschließen.

Samstag, den 15. Juli: Blue Cheer
Birth Control
Big Brother & the Holding Company
Kraan
Mitch Ryder
Batimbo

Blue Cheer gehört zu den Säulen der Entwicklung des SF
- Psychedelic Sounds im Jahre 1967. Mit ihrem ersten
Long - Player "Vincebus Eruptum" (1968) schafften sie
auf Anhieb den internationalen Durchbruch und mit ihrer
Version des Eddie Cochrane "Summertime - Blues"
stürmten sie die Charts der USA. Dickie Peterson und
Paul Whaley werden erstmals seit Jahren wieder
gemeinsam auf der Bühne stehen.
Mit einem ähnlichen Ohrwurm schafften zehn Jahre später
die Kraut - Rocker Birth Control ihren Durchbruch:
"Gamma Ray". Und wir sind sicher, dass es ihnen auch
auf dem Herzberg gelingen wird, die Besucher zu
ekstatisieren.
Big Brother & the Holding Company gehören zu den ganz
Großen des Genres. Bis zu ihrem Tod begleiteten sie
Janis Joplin als Band. BBHC tritt im Original Line - Up
mit einer neuen Sängerin auf, und man hört munkeln,
dass sie sich in jeder Form mit Janis Joplin messen
kann.
Die Herzberg - Crew ist bekannt für ihre Reunionen. So
wurden in der Vergangenheit im Rahmen des Herzberg -
Festivals eine ganze Reihe von Formationen aus der
sogenannten Krautrock Ära zusammengeführt, unter
anderen AshRa Tempel, Faust, Guru Guru, Amon Düül, etc.
Die Reunion von Kraan, der wohl bekanntesten deutschen
Formation, stellt dies jedoch alles in den Schatten. Im
Original Line - Up wird Kraan erstmals wieder auf dem
Herzberg live zu hören sein, bevor die Band im November
auf Japan - Tournee geht.
Mitch Ryder wird vielen Rock - Fans aus den legendären
Rock - Palästen der Siebziger noch ein Begriff sein.
Mit seinem Soul - Kitchen begeisterte er in jener Zeit
die rockbegeisterte Anhängerschaft.
Da Herzberg in den letzten Jahren von dem technischen
Problem des Stromausfalles zweimal betroffen war,
werden die Veranstalter dem technischen Defekt
vorbeugen, indem sie einen offiziellen Stromausfall
inszenieren. Wir nennen dieses Spektakel "die Nacht der
Trommeln". Etwa für eine Stunde werden nur die
Notbeleuchtungen an sein, und die burundische Band
Batimbo, die Königstrommler, eine zwanzig Mann starke
Gruppe, wird im Schein von Feuern das Publikum
motivieren mitzutrommeln.

Sonntag, den 16. Juli: Argile
Rufus Zuphall
Hypnotix

Der frühe Sonntag - Morgen beginnt mit der
afrikanischen Formation Argile und wird die
übernächtigten Hippies erneut zu ekstatischen
Tanzbewegungen zwingen.
Rufus Zuphall, die bereits das Winter Open - Air auf
der Altenburg mitbestritten haben, werden als nächste
die Bretter, die die Welt bedeuten, betreten. In den
frühen Siebzigern galten Rufus Zuphall als die deutsche
Art - Rock Band schlechthin und hatten den Beinamen
"die deutschen Jethro Tulls".
Last but not least Reaggae mit afrikanischen Roots: die
Hypnotix, die schon 1997 das Herzberg - Publikum
begeisterten.

Ab Freitag wird auf der sogenannten Prog - Stage, der
kleinen Herzberg Bühne, ein Überblick über die
Entwicklung der Neo - Prog - Szene dargeboten. Hier
produzieren wir junge Bands unseres Musik - Genres. Das
Programm hierfür wird ab April stehen.

Der Vorverkauf für das Herzberg Open - Air 2000 hat
bereits begonnen und die bisherige Nachfrage ist so
groß wie nie. Tickets sind über unsere Hotlines 06684 -
919388 und 0661 - 79137 (Fax: 06684 - 919390) zu
bestellen.


In diesem Sinne,
wir sehen uns in Freak - City!

Wir bedanken uns für Eure Berichterstattung,

Mit freundlichen Grüßen,

Kalle, Gundula & Andreas



Current FollowUps/Bisherige Antworten :



Post reply/Antwort schreiben

Name:
e-Mail:

Subject/Betreff:

Comment/Kommentar:
(Please remove unnecessary quoted lines / Bitte unnötige wiederaufgeführte Zeilen löschen)

URL of your homepage/Adresse Deiner Homepage:
Title of your homepage/Titel Deiner Homepage:


[ Current FollowUps/Bisherige Antworten ] [ Post reply/Antwort schreiben ] [ DURP WWW Message Board ]


Die Ultimative Review Page - http://www.durp.com